Erste Hilfe bei Augenverätzungen

Augendusche

Eine Augenverätzung durch Säuren, Laugen bzw. laugen- oder säurehaltige Chemikalien ist der dringendste Augennotfall. Als Akutmaßnahme muss das verletzte Auge so schnell wie möglich und intensiv mit Wasser gespült werden. Wasser wird als das Mittel der ersten Wahl empfohlen. Die Schnelligkeit der intensiven Augenspülung entscheidet häufig über die Prognose des Augenlichts.

So stellen Sie eine funktionierende Erste Hilfe sicher:

Ermitteln Sie die notwendigen betrieblichen Maßnahmen zur Organisation der Ersten Hilfe im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung und setzen Sie diese sorgfältig umzu. Dazu gehören:

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Augenverätzung durch einen Ersthelfer oder eine unterwiesene Person:

GUT ZU WISSEN
Der Zeitpunkt der einsetzenden intensiven Augenspülung nach Verätzung hat einen entscheidenden Einfluss auf den späteren Heilungsverlauf hat.
Generell gilt: Eine Augenverätzung ist ein Notfall, bei dem keine Zeit verloren werden darf.