Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Schmuckbild neuer Mitarbeiter

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben häufiger einen Arbeitsunfall als andere Beschäftigtengruppen. Die Gefahren der neuen Tätigkeit sind ihnen oft noch nicht bewusst.

Sie müssen viele neue Eindrücke verarbeiten und ihre neuen Aufgaben richtig umsetzen. Einzelne Gefahren, die von einer Tätigkeit ausgehen, können sie meist noch nicht detailliert erfassen. Je nach Berufserfahrung kenne sie zwar das eine oder andere Thema, allerdings meist nicht detailliert genug – insbesondere was mögliche Gefahren angeht. Hier gilt es, die neuen Beschäftigten zielgerichtet und schrittweise an die Regeln und Vorgehensweisen im Betrieb heranzuführen.

Achten Sie bei der Einführung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf eine offene und positive Atmosphäre, in der Fragen, Unklarheiten und Probleme angesprochen werden können. Ermutigen Sie sie, sich Hilfe zu holen und Fragen zu stellen. Dies kann z. B. mit Hilfe von Paten, die ihnen zur Seite gestellt werden, erleichtert werden.

Siehe auch:
Arbeitssicherheitsinformation der BGN "Neu im Unternehmen" (ASI 0.70)
Broschüre der BG RCI: Betriebsneulinge – Ein Leitfaden für Unternehmer und Unternehmerinnen sowie Führungskräfte PDF-Symbol