In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGNBranchenwissen

Hinweise zur Suche Branchenwissen

Die BGN Suche handelt es sich um eine Volltextsuche, die alle vorhandenen Daten auf der BGN Website durchsucht. Sie können folgende Parameter nutzen, um die Ergebnisse zu erhalten, die Sie sich wünschen:

  • durch das Voranstellen eines + Zeichens kann die Suche eingegrenzt werden
Hand vor leuchtendem Hintergrund

Hautschutz/Hautbelastung

Pilzerkrankungen und Beruf

In unseren Breitengraden gehören Pilzerkrankungen der Hautoberfläche mittlerweile zu den am häufigsten auftretenden Krankheitsbildern. Hervorgerufen werden sie durch sogenannte humanpathogene Pilze. Sie werden nach dem DHS-System unterteilt: D steht für Dermatophyten, H für Hefen und S für Schimmelpilze.
Die gesamte Körperoberfläche des Menschen kann von Pilzen befallen werden, das heißt vom Kopf (behaarter Kopf, Gesicht, Halspartien) über den Rumpf bis zu den Extremitäten und hier vorwiegend an den Händen und Füßen bis hin zu den Nägeln.

Den Dermatophyten kommt dabei die größte Bedeutung zu, sie verursachen etwa 80 % aller oberflächlichen Pilzerkrankungen. Hefen dagegen werden in 10 bis 15 % als Auslöser gefunden, häufig im Schleimhautbereich und in Körperregionen, wo Hautfalten aufeinander liegen. Schimmelpilze werden in etwa 5 bis 10 % der Fälle ermittelt, vorrangig als Auslöser eines Nagelpilzes.

Geschäftsbereich Prävention

0621 4456 - 3517

tad_bb_praevention@bgn.de tad_bb_praevention@bgn.de

Suche

nach der zu­stän­digen Aufsichts­­person

Beratung der Mitglieds­­betriebe in allen Fragen der Arbeits­sicherheit und des Gesundheits­schutzes

AP-Suche