In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert.
Das Design dieser Webseite kann deshalb möglicherweise nicht in seinem vollen Umfang mit allen Funktionen abgebildet werden.
BGNBranchenwissen

Hinweise zur Suche Branchenwissen

Die BGN Suche handelt es sich um eine Volltextsuche, die alle vorhandenen Daten auf der BGN Website durchsucht. Sie können folgende Parameter nutzen, um die Ergebnisse zu erhalten, die Sie sich wünschen:

  • durch das Voranstellen eines + Zeichens kann die Suche eingegrenzt werden
Mann in Verpackungshalle setzt Kartons um

Ergonomie

Warum ergonomische Arbeitsplatzgestaltung?

Wagen mit Packstoff kann individuell auf die jeweilige Größe der Mitarbeiterin eingestellt werden

Bei Ergonomie geht es kurz gesagt um menschengerechte Arbeit. Das bedeutet: Die Arbeit muss an die Voraussetzungen und Fähigkeiten des Menschen angepasst werden und nicht umgekehrt.

Ziele einer ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung sind:

  • Humanität: Gestaltung beeinträchtigungsfreier und gesundheitlich unbedenklicher Arbeitsbedingungen

  • Produktivität und Wirtschaftlichkeit: Eine geringere Belastung des Menschen und die Optimierung von Arbeitsprozessen führen in der Regel zu höherer Produktivität, mehr Qualität und damit zu mehr Wirtschaftlichkeit. Zudem steigen auch Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigten.

Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung umfasst die Gestaltung technischer, organisatorischer und sozialer Arbeitsbedingungen:

  • Arbeitsmittel: Werkzeuge, Maschinen oder Hebehilfen

  • Arbeitsplatz: Betrachtung des Arbeitsmittels bei Aufstellung im Betrieb, z. B. Bewegungsfläche, Fußboden

  • Umgebungsbedingungen: Beleuchtung, Lärm, Vibrationen, Raumklima

  • Arbeitsorganisation: Arbeitsinhalt, Aufgabenteilung mit Kollegen (z. B. Jobrotation), Arbeitszeit

GUT ZU WISSEN
Auch an ergonomischen Arbeitsplätzen kann es bei Dauertätigkeiten oder sich häufig wiederholenden Tätigkeiten zu einseitigen Beanspruchungen kommen. Entlastung bringen Ausgleichsübungen. Nutzen Sie die Ausgleichsübungen für branchenspezifische Arbeitsplätze und Tätigkeiten der BGN.

 

 

Geschäftsbereich Prävention

0621 4456 - 3517

tad_bb_praevention@bgn.de tad_bb_praevention@bgn.de

Suche

nach der zu­stän­digen Aufsichts­­person

Beratung der Mitglieds­­betriebe in allen Fragen der Arbeits­sicherheit und des Gesundheits­schutzes

AP-Suche